Teilnehmer Login
Schließen

Termine

E-, M- und T-, in jedem Fall Digital Commerce?

Geschäftspotenziale im Handel zwischen Hype und Skepsis

Registrierung wurde geschlossen.

Konferenz
17.06.2014
13:00 bis 19:00 Uhr
EECC im METRO Innovationszentrum
Mainstraße 113-119
41469 Neuss

Ekkehart Gerlach

290.00 €
BVDW-Mitglieder 90,00 €, jeweils zzgl. 19% MwSt.


Agenda

Moderation: Ekkehart Gerlach, Geschäftsführer, deutsche medienakademie, Köln

13.00 UhrBegrüßung
Ekkehart Gerlach und Dr. Gerd Wolfram, Director Business Innovation, METRO AG, Düsseldorf

13.15 UhrEinführung: Online versus stationär - Konsumentenverhalten und Marktstrukturen im Wandel
Achim Himmelreich, Partner, MÜCKE STURM COMPANY GmbH, Köln und Vizepräsident des Bundesverband Digital Wirtschaft e.V. (BVDW)

13.45 Uhr...und Führung
Walk & Talk durch das European EPC Competence Center im METRO Innovation Center

Conrad von Bonin, Geschäftsführer, European EPC Compentence Center GmbH (EECC), Neuss

14.30 UhrCoffee & Cake

14.45 UhrTechnologie-Komponenten - Impuls-Statements und Diskussion
  • Zielgruppengenaue Ansprache: Bedürfnis-Orientierung oder Marktverengung?
    Dr. Oliver Bohl, Director Digital Business Development, PAYBACK GmbH, München und Stv. Vorsitzender der Fokusgruppe Digital Commerce im BVDW
  • Big Commerce-Data: Mit besseren Algorithmen mehr Umsatz?
    Michael Hummel, CEO, Parstream GmbH, Köln
  • Chancen für bewegtes Bild im E-Commerce
    Guido Breunung, Geschäftsführer, domstadt.tv GmbH, Köln
16.00 Uhr
Erfolgsfaktoren - Impuls-Statement und Diskussion
  • Stand und Perspektiven der Bezahlsysteme
    Michael Hülsiggensen, Director Business Development, PPRO Financial Ltd., London und Stv. Vorsitzender der Fokusgruppe Digital Commerce im BVDW
  • Die Bedeutung von Economies of Scale im Online-Commerce
    Thorben Fasching, Director Marketing & User Experience, hmmh multimediahaus AG, Bremen und Vorsitzender der Fokusgruppe Digital Commerce im BVDW
  • Social: Empfehlungen 2.0
    Karl-Heinz Land, Geschäftsführer, neuland, Köln
  • Marketing im Online-Commerce - Tablet or die?
    Christian Kuhn, Inhaber, NUISOL - Agentur für digitale Aha-Erlebnisse, Frankfurt
17.30 Uhr
Coffee & Cake

17.45 Uhr
Und was da sonst noch so wäre - Impuls-Statements und Diskussion
  • B2B-Commerce: Nur noch Online?
    Stefan Grimm, Mitbegründer und Geschäftsführer, RESTPOSTEN.de, Solingen
  • Rechtliche Rahmenbedingungen im Smart Commerce: Big Data, Datenschutz, Rücksendequoten und mehr
    RA Dr. Philip Kempermann, LL.M., HEUKING KÜHN LÜER WOJTEK, Düsseldorf
  • Ausblick: Perspektiven auf dem Weg zu eFood, Virtual Dressing Rooms und Möbeln aus dem Netz
    Andreas Christiani, Geschäftsführer, nubizz GmbH, Dortmund
19.00 Uhr
Imbiss & Networking

Informationen

Ist der stationäre Ladenhandel am Ende und sind unsere Innenstädte bald verwaist? Manche markanten Äußerungen von Experten gehen in diese Richtung. Andere Auguren sehen auch viele Online-Händler demnächst am Ende. Und die Kompromissler sehen sogar gute Synergien für stationären und Online-Handel. Was ergibt eine Abwägung, was sind die Argumente, die überzeugend wirken? Diskutieren Sie in diesem Executive Roundtable mit Experten verschiedenster Herkunft!

Noch vor 10 Jahren wurden Bücher und der stationäre Buchhandel für unverzichtbar erklärt, die Haptik und das Schmökern im Geschäft seien marktentscheidend. Auf der anderen Seite: In den 90er Jahren hieß es, dass noch vor der Jahrtausendwende dank Online-Banking keine Bankfiliale überleben werde. Beide Wirklichkeiten sehen etwas anders aus, eine Abwägung bedarf profunder Argumente. Doch nunmehr wird es spannend, wenn immer mehr stationäre Händler, die auch gerne stationär bleiben wollen, sich zusätzlich des Online-Kanals annehmen. Ganz schnell tauchen Fragen auf wie z.B.:

  • Wird am Ende jeder Händler auch einen E-Shop haben?
  • Welche Branchen sind ganz schnell dabei, welche trödeln eher?
  • Wie steht es um den E-Commerce-Longtail gegenüber der Tendenz zu (globalen?) Mono- oder Oligopolen?
  • Wie sieht es mit Payment-Systemen aus?
  • Und schließlich – das alles auch mobil?

In diesem Roundtable sollen wesentliche technologische Entwicklungen sowie die darauf aufsetzenden Geschäftspotenziale skizziert und bewertet werden. Nicht vergessen werden dabei eine Betrachtung des sich ändernden Konsumentenverhaltens und die rechtlichen Rahmenbedingungen.


Registrierung wurde geschlossen.