Teilnehmer Login
Schließen

Termine

„Enterprise Mobility“ Executive Workshop: Vom Schlagwort zum Produktivitäts-Werkzeug?

Wer oder was wird mobil im Unternehmen der Zukunft, welche Nutzungs-Szenarien und Geschäftspotenziale?

Registrierung wurde geschlossen.

Konferenz
18.11.2014
13:00 bis 19:00 Uhr
KölnCubus
Erna-Scheffler-Str. 1a
51103 Köln-Kalk

Ekkehart Gerlach

200.00 €
zzgl. 19% MwSt.


Informationen

Einer der massivsten Trends im Hightech-Bereich der letzten 20 Jahre ist die Entwicklung der mobilen Telefonie gewesen. Und immer noch sorgen die neuen Smart Phones oder Tablets, die UMTS und LTE-Netze und die mobilen Apps für hohe mediale und geschäftliche Aufmerksamkeit. Inzwischen hat der Begriff „Mobilität“ als Synonym für mobile Endgeräte sogar der automobilen Mobilität den Rang abgelaufen. Die ersten Jahre vor allem ein B2B-Thema, das der Produktivitätssteigerung im beruflichen Alltag diente, ist es die letzten Jahre, getrieben von Consumer-Ansätzen rund um Touchscreen-Geräte, vor allem ein Hype-Thema der privaten Konsumenten geworden – aber die Telefonie ist im Vergleich zu Apps, Internet-Suche und Web 2.0 längst in den Hintergrund getreten.

Mit Schlagwörtern wie Bring-Your-Own-Device (BYOD) oder „Consumerization“ schwappt der Hype jetzt allerdings zurück in die Büros. In den letzten Jahren haben Führungskräfte überall in den Unternehmen die produktivitätsfördernden Effekte mobiler Endgeräte entdeckt – für sich selbst und ihre Mitarbeiter. Unter dem Schlagwort „Enterprise Mobility“ kommen neue mobile Anwendungen und Dienste für den B2B-Bereich auf den Markt, die spürbare Mehrwerte aufweisen – von der Verfolgung von Frachten im Logistik-Bereich über das Widerauffinden von abgestellten Fahrzeugen bis hin zum Einsatz von Wearables sind aussichtsreiche Lösungen am Start.

Doch die mögliche Palette von Diensten und Lösungen ist viel breiter: Wer oder was da genau im Unternehmen der Zukunft mobil wird, welche Nutzungs-Szenarien dahinter stecken, vor allem aber, welche Produktivitäts- und Geschäfts-Potenziale sich daraus ableiten lassen, will dieser Executive Workshop der deutschen medienakademie beleuchten, der von SEVEN PRINCIPLES unterstützt wird.


Agenda


Moderation: Ekkehart Gerlach, Geschäftsführer, deutsche medienakademie, Köln

ab 12.00 Uhr
Business Imbiss

13.00 Uhr
Begrüßung

13.15 Uhr
Wo stehen und wohin gehen die mobilen Optionen?
Impuls-Statements und Diskussion

  • Netze: Uwe Leinesser, Consulting Systems Engineer, Avaya GmbH & Co. KG, Düsseldorf
  • Endgeräte: Michael Lemke, PhD, Director Wireless Marketing DTBU, HUAWEI TECHNOLOGIES Deutschland GmbH, Eschborn
  • Produktivität: Dr. Bernd Sörries, Vorsitzender des IKT-Ausschusses beim DIHK und Senior Researcher Breitbandkompetenzzentrum NRW (BBCC.NRW), Lehrbeauftragter an der FH Südwestfalen
  • Mobile Enterprise Management: Bernd Bönte, Geschäftsführer, 7P B2B Mobile & IT Services GmbH, Ratingen
14.45Uhr
Coffee & Cake

15.00 Uhr
Use Cases - Fast Track
  • Wearables: Alissia Iljaitsch, Executive Director EMEA, Vectorform GmbH, München
  • Mobiles Vertriebsportal: Stefan Kühle, Business Development Manager, 7P B2B Mobile & IT Services GmbH, Köln
  • Paketverfolgung: Malte Adomeit, Consultant, 7P Solutions & Consulting AG, Köln
  • App-Management: Richard Malley, COO, M-Way Solutions GmbH, Stuttgart
  • Bewertungsplattformen: Andreas Grove, mediaTest digital GmbH, Hannover
16.30 Uhr
Coffee & Cake + praktische Demos der Use Cases

17.30 Uhr
Safety, Security und Recht: Wird mobil alles noch unsicherer - oder nur komplexer?
  • Markus Schaffrin, Geschäftsbereichsleiter und Projektleiter Initiative-S, eco - Verband der deutschen Internetwirtschaft e.V., Köln
  • Dr. Lutz Keppeler, Rechtsanwalt/Associate, HEUKING KÜHN LÜER WOJTEK, Köln
18.30 Uhr
Perspektiven
  • Enterprise Mobility - Chancen aus der Cloud?
    Alex Picker, Partner Development Manager, Amazon Web Services Germany GmbH, Berlin
  • Schlusswort: Dr. Kai Höhmann, CSO, SEVEN PRINCIPLES AG, Köln
19.00 Uhr
Imbiss und Networking

Registrierung wurde geschlossen.