Teilnehmer Login
Schließen

Termine

Internet-Security: (Irr-?) Lichter am Ende des Tunnels

Zwischen Verinnerlichung des Sankt-Florian-Prinzips, „Etwas für Sicherheit tun“, Relativierung des Sicherheits-Verständnisses und neuen Technologien?

Registrierung wurde geschlossen.

Bitkom Akademie
18.10.2017
13:00 bis 19:00 Uhr
Microsoft Deutschland GmbH
Walter-Gropius-Str. 5
80807 München

Ekkehart Gerlach

90.00 €
zzgl. 19% MwSt.


Informationen

Kaum ein Thema der digitalen Gesellschaft ist so in aller Munde wie die Sicherheit des Internet, die Sicherheit von uns allen. Von der Forderung prominenter Politiker, das Internet müsse von den Experten endlich sicher gemacht werden über Forderungen nach nationaler Abschottung bis zur Resignation von Experten im Hinblick auf das „Internet-of-unsecure-Things“ reicht die Kommentarpalette zum Thema, je nachdem, ob sich die Beobachter sich seit Jahren erfolgreich in Cyber Wars durchgekämpft haben und Licht am Ende des Tunnels sehen oder das Hase-Igel-Rennen bereits aufgegeben haben.

Klassische Ansätze der Diskussion von Online-Security bestehen u.a. im Erörtern bekannter Sicherheitslücken und -ansätze, Appellen an Unternehmen und Konsumenten, endlich etwas mehr für ihre Sicherheit zu tun oder einfach einem Achselzucken – „so-what?“.

Bloß: Alles dies scheint zu kurz gesprungen, weil zahlreiche andere Fragen offen bleiben, z.B.

  • Wie viel Security kann mit best effort heute schon erzielt werden?
  • Wie sieht es mit der Wirksamkeit zukünftiger Malware-Abwehr aus den verschiedenen Blickwinkeln aus, z.B. alles nur noch Security-by-Design, verschlüsselt und cloud-basiert?
  • Was könnten neue technologische Ansätze wie Blockchain, Qubes OS oder KI, später vielleicht auch einmal Quantencomputing, bringen?

Oder müssen wir uns einfach abfinden? Abfinden, mit der Notwendigkeit, dass wir uns ein anderes Online-Security-Empfinden zulegen sollten? Abfinden mit Lahmlegung von Unternehmen und Abfinden mit Eingriffen in Kommunikation, Information Commerce und Entertainment? Ändert sich womöglich aufgrund einer solchen Relativierung von Information Security auch das Begriffsverständnis der gesellschaftlichen Sicherheit? Und wird dann der Rechtsrahmen neu gezogen werden müssen?

Der TechTrends Roundtable der Bitkom Akademie bietet - mit Experten aus unterschiedlichen Richtungen - eine Analyse und Einschätzung zukünftiger Optionen.


Agenda

Moderation: Ekkehart Gerlach, Geschäftsführer, deutsche medienakademie, Köln

13:00 Uhr

Begrüßung
Michael Kranawetter, Head of Information Security, National Security Officer (NSO), Microsoft Deutschland GmbH, München

13:20 Uhr

Einführung
Wilhelm Dolle, Partner Security Consulting, KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Berlin

13:45 Uhr

Bestandsaufnahme: Impuls-Statements & Diskussion

  • Lokale Trutzburgen: Sicherheit  in der globalen Vernetzung?
    Kai Grunwitz, Senior Vice President EMEA, NTT Security, Ismaning
  • IoT + Security: Noch schwieriger als das Personen-Internet?
    Gerd Brost, Senior Researcher, Fraunhofer-Institut für Angewandte und Integrierte Sicherheit (AISEC), Garching
  • KMU: Geht Sicherheit auch einfach und pragmatisch?
    Hajo Giegerich, Geschäftsführer, Giegerich & Partner, Dreieich
  • Legal: Eine Gesellschaft ohne Informationssicherheit?
    Dr. Hendrik Schöttle, Rechtsanwalt | Partner, Fachanwalt für IT-Recht, Osborne Clarke, München
15:30 Uhr

Coffee & Cake

16:00 Uhr

Perspektiven zur Informations-Sicherheit: Impuls-Statements & Diskussion

  • Blockchain: Was geht und was nicht?
    Sebastian Stommel, Lead Researcher, CryptoTec AG, Köln
  • Qubes OS: Virtualisierung, Sandboxing, Krypto...Was Snowden empfiehlt
    Martin Wundram, Geschäftsführer, DigiTrace GmbH, Köln
  • KI: Watson auf der Security-Fährte
    Christian Nern, Head of Security Software DACH, IBM Deutschland GmbH, München
  • Quantencomputing: Erste Computer sind da – oder alles noch weit weg?
    Ass. Prof. Dr. Wolfgang Lechner, University Innsbruck und Institute for Quantum Optics and Quantum Information (IQOQI)
    der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, Innsbruck
17:45 Uhr
Imbiss & Networking - (Führung durch die Räumlichkeiten, tbc.)

19:00 Uhr

Ende der Veranstaltung


Registrierung wurde geschlossen.