24. Breitband-Forum

Breitband-goes-Company (mit Demo "5G-Equipment zum Anfassen")

in Kooperation mit

Regulär: 150.00 €
Partner: 100,00 €
(jeweils zzgl. 19% USt.)

Für Vertreter der öffentlichen Hand ist die Teilnahme kostenfrei.

Partner

Irgendwann steht am Ende eine völlig mit „Super Information Highways“ – wie sie in den 90er Jahren genannt wurden – und mit vielen Megabits oder gar Gigabits pro Sekunde vernetzte Republik. Und das werden dann auch überwiegend Glasfaser-Anbindungen sein, da sind sich die Experten einig. Aber auch wenn die Glasfaser-Autobahnen noch für viele Jahre die meisten privaten Konsumenten nicht im Wohnzimmer erreichen, so war es bereits seit vielen Jahren klar, dass an erster Stelle hochgradiger Breitband-Vernetzung in Deutschland die Unternehmen stehen müssen.

Seit mehr als 20 Jahren gibt es auf der einen Seite in Deutschland eindringliche Forderungen nach umfassenden FTTH- und FTTB-Netzen, auf der anderen Seite angesichts der hohen Kosten eine nur sehr zögerliche Entwicklung. Parallel dazu wurden auch bei anderen Zugangstechnologien die Anschluss-Geschwindigkeiten laufend erhöht, wie z.B. bei HFC-Netzen, und aber auch bei Kupfer mit Vectoring und Super-Vectoring sowie im Mobilfunkbereich. Da stellen sich z.B. Fragen wie

  • Wie schnell wird der Ausbau von LWL-Verbindungen bei Unternehmen gehen?
  • Was passiert mit Koax, Vectoring und Super-Vectoring/G.Fast in der unternehmerischen Praxis?
  • Welchen Anteil des breitbandigen Anschlussverkehrs im gewerblichen Bereich wird 5G auf sich ziehen - Stichworte wie Flächendeckung, Stabilität der mobilen Verbindungen, Abschattung und natürlich Sicherheit?

Im 24. Breitband-Forum sollen die Perspektiven der Zugangstechnologien für Unternehmen abgeklopft werden, nicht zuletzt anhand von Bewertungskriterien wie, wie erfolgreiche „LWL-Only“-Strategien für Unternehmen aussehen könnten, welche Erfolgschancen der gut sortierte „Breitband-Baukasten“ bei der Anbindung von Unternehmen hat und ob und wie 5G als Zugangstechnologie zu Glasfasernetzen in überschaubarer Zeit wesentlich zur Erreichung hoher breitbandiger Erreichbarkeit von Unternehmen beizutragen kann.

AGENDA

Moderation: Ekkehart Gerlach, Geschäftsführer, deutsche ict + medienakademie, Köln

    • ab 11:00
    • Registrierung, Snack & Demo "5G-Equipment zum Anfassen"

    • 12:00
    • Begrüßung
      Dennis Zuo, CEO, HUAWEI TECHNOLOGIES Deutschland GmbH, Düsseldorf
    • 12:15
    • Einführung
      Dr. Bernd Sörries, Direktor & Leiter der Abteilung „Regulierung und Wettbewerb“, WIK Wissenschaftliches Institut für Infrastruktur und Kommunikationsdienste GmbH, Bad Honnef
    • 12:45
    • Druckpunkte – Impuls-Statements & Diskussion

      • Schneller planen, schneller bauen mit KI?
        Prof. Dr. Alexander Reiterer, Abteilungsleiter, Fraunhofer Institut für Physikalische Messtechnik (IPM), Freiburg
      • EIN Backbone – aber mehr als EINE Zugangstechnologie?
        Walter Haas, CTO, HUAWEI TECHNOLOGIES Deutschland GmbH, Düsseldorf
      • Durch- und Vorrechnen, was Breitband den Unternehmen konkret bringt...
        Markus Laqua, Partner, BearingPoint GmbH, Düsseldorf
    • 14:15
    • Kaffeepause & Demo "5G-Equipment zum Anfassen"
    • 15:00
    • ...und Stellschrauben – Impuls-Statements & Diskussion

      • 5G für 4.0 - Universelle Zugangstechnologie für Unternehmen?
        Herbert Schüttler, VP 5G Business Development, Telekom Deutschland GmbH, Bonn
      • FTTH, HFC - Ausbaugeschwindigkeit versus Wirtschaftlichkeit
        Claus Beck, CTO, 1&1 Versatel GmbH, Düsseldorf
      • Koax - Gigabit in Gewerbegebiete?
        Guido Weissbrich, Director Network Performance Management, Vodafone GmbH, Düsseldorf
      • Connectivity für KMU – Was geht schnell, kostengünstig und breit?
        Klaus Landefeld, Stellv. Vorstandsvorsitzender, Vorstand Infrastruktur und Netze, eco - Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln
    • 16:30
    • Kaffeepause & Demo "5G-Equipment zum Anfassen"
    • 17:00
    • Politische Aspekte für Unternehmen... – Impuls-Statements & Diskussion
      • ...aus Sicht der Landesregierung
        Eva Lingrün, Leiterin Referat Gigabitstrategie und Breitbandförderung, Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen
      • ...aus Sicht der CDU
        Thorsten Schick, MdL der CDU, Landtag NRW, Düsseldorf
    • 18:00
    • Imbiss & Networking

  • SPEAKER

    Dr. Bernd Sörries
    Dr. Bernd Sörries

    Direktor & Leiter der Abteilung „Regulierung und Wettbewerb“, WIK Wissenschaftliches Institut für Infrastruktur und Kommunikationsdienste GmbH

    Prof. Dr. Alexander Reiterer
    Prof. Dr. Alexander Reiterer

    Abteilungsleiter, Fraunhofer Institut für Physikalische Messtechnik (IPM)

    Walter Haas
    Walter Haas

    CTO, HUAWEI TECHNOLOGIES Deutschland GmbH

    Markus Laqua
    Markus Laqua

    Partner, BearingPoint GmbH

    Herbert Schüttler
    Herbert Schüttler

    VP 5G Business Development, Telekom Deutschland GmbH

    Claus Beck
    Claus Beck

    CTO, 1&1 Versatel GmbH

    Guido Weissbrich
    Guido Weissbrich

    Director Network Performance Management, Vodafone GmbH

    Klaus Landefeld
    Klaus Landefeld

    Stellv. Vorstandsvorsitzender, Vorstand Infrastruktur und Netze, eco - Verband der Internetwirtschaft e.V.

    Thorsten Schick
    Thorsten Schick

    MdL der CDU, Landtag NRW

    Nächste Termine

    Anfahrt

    Event Anmeldung

    Teilnahmegebühr:

    Regulär: 150,00 €

    Partner: 100,00 €

    (jeweils zzgl. 19% USt.)

    Für Vertreter der öffentlichen Hand ist die Teilnahme kostenfrei.


    NeinJa


    Ich möchte kostenpflichtig an der Veranstaltung teilnehmen.(Teilnahmegebühr: 150,00 €, zzgl. 19% USt.)

    Ich bin Mitglied/Vertreter eines Kooperationspartners (rabattierte Teilnahmegebühr: 100,00 €, zzgl. 19% USt.)


    Ich bin Vertreter der öffentlichen Hand und möchte kostenfrei an der Veranstaltung teilnehmen.(00,00 €)


    Ja, ich möchte die Einladungen zu Experten-Roundtables und Fachkonferenzen der deutschen ict + medienakademie erhalten. Diese werden in der Regel einmal bis zweimal pro Woche verschickt.




    captcha