Big Data-Hype: Aus den Augen, aus dem Sinn?

„Das Öl des 21. Jahrhunderts“: Früh wieder still und zur Selbstverständlichkeit geworden

"Deep Dive"
Online-Experten-Roundtable

„Future Car“: Elektrisch, autonom, bezahlt mit Daten und Nutzung neuer Dienste? 5

INFORMATION ZUR AKTUELLEN SITUATION / HYBRID-EXPERTEN-ROUNDTABLE / EIN WORT IN EIGENER SACHE:

Hybrid-Experten-RoundtableWir wissen aus Studien und langjähriger Erfahrung, dass komplexe digitale Themen am besten in einem Präsenz-Roundtable vieler Experten mit sehr unterschiedlichem Hintergrund diskutiert werden sollten. Doch nutzen wir seit vielen Jahren auch Online-Formate, die wir in der aktuellen Situation massiv ausgebaut haben. Mit einem hybriden Veranstaltungsformat bieten wir Ihnen die Flexibilität, entweder vor Ort (unter Berücksichtigung aller Hygienemaßnahmen) oder Online an unseren Roundtables aktiv teilzunehmen.
Sollte die Durchführung von Präsenzveranstaltungen nicht möglich sein, werden wir die geplanten Termine als Online-Roundtables durchführen. Ihre Anmeldung behält hierbei Ihre Gültigkeit und kann bis zu 10 Werktage vor der Veranstaltung kostenfrei storniert werden.

Seit vielen Jahren befasst sich die deutsche ict + medienakademie in ihren Experten-Roundtables mit Big Data, Smart Data, Small Data. Die dabei beobachtete Entwicklung des Themas aus der Business Intelligence-Ecke in Großunternehmen heraus mit dem Rewording „Big Data“ zur breiten öffentlichen Aufmerksamkeit im Internet-Umfeld ist bemerkenswert - Begeisterung von Marketing-Experten über die immer besseren Methoden der Datengewinnung und –verwertung, tiefe und zunehmende Skepsis der Datenschützer, Ernüchterung in KMU und Achselzucken von Konsumenten – es ist alles zu finden.

Unternehmen ersticken in Daten. Selbst der Großteil der in Unternehmen selbst vorhandenen Daten wird nach diversen Studien nicht effektiv genutzt, u.a. weil eine Auswertung zu aufwändig wäre. Es lag nahe zu versuchen, mit Hilfe von KI ein Stück weiter zu kommen, selbst wenn auch hier wieder der mediale Hype um Advanced Analytics oder Machine Learning beträchtlich ist. Auf der anderen Seite ist Data Collection und Data Tracking bereits auch ohne viel mediales Getöse praktisch weit vorangeschritten und macht bessere, schneller oder neue Use Cases möglich.

Wie geht es weiter? Selbst wenn die überhitzte Goldgräberstimmung ein wenig verflogen zu sein scheint, sind überall zusätzliche Daten mit Potenzial zur Veränderung von Geschäften zu finden, sei es durch die Aggregation von Informationen auf neuen Plattformen oder durch neue Informationen wie ortsbezogene Daten. Aber  auf der anderen Seite werden aber auch Schutzaspekte diskutiert: Müssen die Nutzer davor geschützt werden, vieles von sich preiszugeben, bemerkt oder unbemerkt? Was bedeuten die Informationsberge für Datenschutz und Vertrauen? Und wem gehören die Nutzerdaten, ob nun aus dem Connected Car, dem vernetzten Smart Home oder den geleasten Robotern?

Umfragen zeichnen höchst widersprüchliche Bilder: Nur die Hälfte der Nutzer sei bereit, für die Option, personalisierte Angebote zu erhalten, auch Daten zu liefern, sagt eine Untersuchung. Vier Fünftel der Nutzer liefern aber bereitwilling und ununterbrochen jede Menge Daten an vertrauenswürdige und häufig auch weniger vertrauenswürdige Frager. In der Produktion, in der Logistik oder in vielen Dienstleistungsbereichen fallen immer mehr Daten an, deren Auswertung Produktivitätsschübe verspricht – oder aber eben auch nicht. Der kommende Experten-Roundtable von dma und eco Akademie wird sich abseits von Hype und Heißluft wie gewohnt über technologische Perspektiven, die zu erwartenden Veränderungen in den Rahmenbedingungen und einige ganz konkrete Use Cases  austauschen.

Partner

AGENDA

Moderation: Ekkehart Gerlach, Geschäftsführer, deutsche ict + medienakademie, Köln

    • 12:00
    • Begrüßung
    • 12:15
    • Einführung
      Dr. Stefan Rüping, Abteilungsleiter Knowledge Discovery, Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme (IAIS), Sankt Augustin
    • 12:45
    • Technologische Ansatzpunkte - Impuls-Statements & Diskussion
      • Big oder small data für Advanced Analytics & KI
        Olga Mordvinova, Geschäftsführerin, incontext.technology GmbH, Heidelberg
      • Its quantum, stupid
        Dr. Mark Mattingley-Scott, Principal / IBM Quantum Ambassador Leader EMEA & AP, IBM Deutschland GmbH, Heidelberg
      • Collecting Data, Tracing & Tracking
        Reinhard Heil, Projektleitung „Gesellschaftliches Vertrauen in lernende Systeme“, Forschungsgruppe Digitale Technologien und gesellschaftlicher Wandel, Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Karlsruhe
    • 14:15
    • Pause

    • 14:45
    • Rahmenbedingungen - Impuls-Statements & Diskussion
      • Datenschutz für Big Data auf dem Weg zu E-Privacy und Schrems III?
        Dr. Lutz Keppeler, Partner, HEUKING KÜHN LÜER WOJTEK, Köln
      • Big Data = Big Insecurity?
        Prof. Dr. Michael Meier, Inhaber des Lehrstuhls für IT-Sicherheit am Institut für Informatik der Universität Bonn & Abteilungsleiter Cyber Security, Fraunhofer-Institut für Kommunikation, Informationsverarbeitung und Ergonomie FKIE, Wachtberg
      • Heisst mehr Big Data auch mehr an Open Data?
        Milisav Radmanic, Director, Suse Linux Enterprise & Vice Chairman of the Board, Open Source Businsess Alliance, Nürnberg
    • 16:15
    • Pause

    • 16:30
    • Use Cases - Impuls-Statements & Diskussion
      • Führung: Führen mit Small, Smart oder Big Data?
        Gert Jan Feick, Business Unit Manager, INFOMOTION GmbH, Frankfurt a. M.
      • Produktion: Je mehr Daten, umso besser?
        Dr. Jens Schulz, Director, FICO, Birkenwerder
      • Marketing: Immer transparenter, unsere Kunden?
        Nils Hachen, Chief Digital Officer, Digitas GmbH
    • 18:00
    • Ende der Veranstaltung
  • SPEAKER

    Dr. Stefan Rüping
    Dr. Stefan Rüping

    Abteilungsleiter Knowledge Discovery, Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme (IAIS)

    Olga Mordvinova
    Olga Mordvinova

    Geschäftsführerin, incontext.technology GmbH

    Dr. Mark Mattingley-Scott
    Dr. Mark Mattingley-Scott

    Principal / IBM Quantum Ambassador Leader EMEA & AP, IBM Deutschland GmbH

    Reinhard Heil
    Reinhard Heil

    Projektleitung „Gesellschaftliches Vertrauen in lernende Systeme“, Forschungsgruppe Digitale Technologien und gesellschaftlicher Wandel, Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

    Dr. Lutz Keppeler
    Dr. Lutz Keppeler

    Partner, HEUKING KÜHN LÜER WOJTEK

    Prof. Dr. Michael Meier
    Prof. Dr. Michael Meier

    Inhaber des Lehrstuhls für IT-Sicherheit am Institut für Informatik der Universität Bonn & Abteilungsleiter Cyber Security, Fraunhofer-Institut für Kommunikation, Informationsverarbeitung und Ergonomie FKIE

    Milisav Radmanic
    Milisav Radmanic

    Director, Suse Linux Enterprise & Vice Chairman of the Board, Open Source Businsess Alliance

    Gert Jan Feick
    Gert Jan Feick

    Business Unit Manager, INFOMOTION GmbH

    Dr. Jens Schulz
    Dr. Jens Schulz

    Director, FICO

    Nils Hachen
    Nils Hachen

    Chief Digital Officer, Digitas GmbH

    Nächste Termine

    Event Anmeldung

    Online-Experten-Roundtable: Big Data-Hype: Aus den Augen, aus dem Sinn? (10.03.2021)

    Teilnahmegebühr: Kostenfrei


      Ja, ich möchte die Einladungen zu Experten-Roundtables und Fachkonferenzen der deutschen ict + medienakademie erhalten. Diese werden in der Regel ein- bis zweimal pro Woche verschickt.




      captcha