Breaking Dawn for the Lightwave?

Das Connectivity-Finale: Flächendeckend FTTH + WiFi6? Oder FTTR? Oder HFC? Oder...?

Irgendwann steht am Ende eine völlig mit „Super Information Highways“ – wie sie in den 90er Jahren genannt wurden – bis hin zum gewerblichen oder privaten Nutzer vernetzte Republik. Und das werden dann auch überwiegend Glasfaser-Anbindungen sein. Da sind sich die Optimisten sicher und die Pessimisten konzedieren das sorgenfrei, weil „irgendwann“ auch 2022 noch lange hin sein kann.

Doch derlei Antworten sind zu einfach, zu oberflächlich, als dass sie uns befriedigen könnten. Nachdem sich die deutsche ict + medienakademie in ihren Breitband-Formen immer wieder intensiv mit den alternativen Zugangsmöglichkeiten zum Internet wie z.B. Vectoring, Super-Vectoring, G.Fast, Koax, Sat u.a.m. befasst hat, soll sich der Experten-Roundtable 2022 auf das Thema „Glasfaser“ konzentrieren.

Da durchaus unterschiedliche Meinungen und auch unterschiedliche Zahlen zur Position Deutschlands bei Breitband und insbesondere bei Glasfaser zu hören sind, steht als erstes die Frage an, wo wir diesbezüglich eigentlich stehen, und zwar bis hin zum Access. Eine Kernfrage wird danach sein, ob es überhaupt Nachfrage nach den hohen Glasfaser-Kapazitäten gibt – man hört auch schon einmal etwa den Satz „1 Gbps braucht kein Mensch“.

Der zweite Abschnitt wird sich mit den politischen und regulatorischen Rahmenbedingungen und den daraus resultierenden Strategien befassen, gefolgt von einigen Überlegungen zu Anwendungen. Da ist z.B. die Frage, ob immer größere Datenmengen konzentriert auf wenigen Strecken versandt werden oder ob der ständige Traffic-Zuwachs säuberlich auf die Fläche verteilt ist, wie lange der Bewegtbildkonsum über das Netz noch steigt und ob breitbandiges Internet auch Always-on in hoher Bandbreite heißt.

Mit freundlicher Unterstützung

AGENDA

Moderation: Ekkehart Gerlach, Geschäftsführer, deutsche ict + medienakademie, Köln

    • ab 11:30
    • Akkreditierung & Imbiss / Einwahl
    • 12:00
    • Begrüßung
    • 12:15
    • Einführung
      • Marcel Tietjen, Partner, und Anastasia Kochmola, Manager Telekommunikation BearingPoint, Düsseldorf
    • 12:45
    • Eckpunkte - Impuls-Statements & Diskussion
      • Backbones: LWL satt oder zunehmend auch Sat?
        Gunnar Franke, Geschäftsführer, TÜV Rheinland Consulting GmbH, Köln
      • Glasfaser vom Ende her denken: Statements für Endgeräte
        Dr. Gerd Thiedemann, Director Product Management, AVM, Berlin
      • Infrastructure-on-demand: Ist das eine Lösung?
        Christoph Lüthe, Geschäftsführer, Vitronet Holding GmbH, Essen
    • 14:15
    • Coffee & Cake
    • 14:30
    • Rahmenbedingungen - Impuls-Statements & Diskussion
      • Eine Welt voller FTTH: Wo stehen wir international?
        Vincent Garnier, Director General, FTTH Council Europe, Brüssel
      • Überall Fibre: Ziel erreicht?
        Eva Lingrün, Referatsleiterin V C 3 Gigabitstrategie, Breitbandförderung, MWIDE, Düsseldorf (tbd.)
      • Schneller werden: Wie geht's?
        Dr. Frank Schmidt, VP Public Affairs Municipalities und Konzernbevollmächtigter Region West, Deutsche Telekom AG, Bonn
    • 16:00
    • Coffee & Cake / Pause
    • 16:15
    • Anwendungs-Druckpunkte - Impuls-Statements & Diskussion
      • Praktische Umsetzung: Zu viele Haken und Ösen vor Ort?
        Wolfgang Jäger, CEO, Glasfaser-ABC GmbH, Mönchengladbach
      • Nutzerszenarien: Wie breit/schnell? Always-on? Jeder?
        Dr. Thomas Plückebaum, Abteilungsleiter Kostenmodelle und Internetökonomie, WIK GmbH, Bad Honnef
      • Bewegtbild: Wie lange kann das noch wachsen?
        Marco Hellberg, Geschäftsführer, Eviso Germany GmbH, Köln
    • 18:00
    • Imbiss & Networking / Ende
  • SPEAKER

    Klaus Landefeld
    Klaus Landefeld

    Stellv. Vorstandsvorsitzender, Vorstand Infrastruktur und Netze, eco - Verband der Internetwirtschaft e.V.

    Heiko Straulino
    Heiko Straulino

    Head of Innovation Program/CEF Technology & Innovation, Nokia Solutions and Networks Management International GmbH

    Dr. Lars Nebrich
    Dr. Lars Nebrich

    Gruppenleiter, Fraunhofer-Einrichtung für Mikrosysteme und Festkörpertechnologien EMFT

    Frank Behrmann
    Frank Behrmann

    Manager Software, Digitalisierung und IoT, Hy-Line Computer Components GmbH

    Dr. Stefan Weisgerber
    Dr. Stefan Weisgerber

    Abteilungsleiter Digitale Plattformen, DIN Deutsches Institut für Normung e. V.

    Gerald Brose
    Gerald Brose

    Executive Director, Zühlke Engineering GmbH

    Prof. Dr. Christian Dietrich
    Prof. Dr. Christian Dietrich

    Stv. Leiter, Institut für Internet-Sicherheit if(is), Westfälische Hochschule

    Uwe Schnepf
    Uwe Schnepf

    Head of Industrial Solutions & Strategic Partnerships, q.beyond AG

    Falk Nieder
    Falk Nieder

    CDO, European EPC Competence Center GmbH

    Norbert Reil
    Norbert Reil

    Sr. Director - HPE Pointnext Global Services for Network, Workplace & IoT, Hewlett Packard Enterprise

    NÄCHSTE TERMINE

    Google Maps

    Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
    Mehr erfahren

    Karte laden

    TEILNAHME-OPTIONEN & -GEBÜHREN

    Aufgrund langjähriger Erfahrungen und Kenntnis der Anforderungen von Führungskräften führen wir unsere Reihe von Roundtables als Gedankenaustausch vorzugsweise im engen Kreis ausgewählter, führender Experten und Expertinnen in Präsenz durch. Erst dadurch ergeben sich mitunter entscheidende Hinweise auf geplante Strategien, Koop-Optionen, Maßnahmen und Invests:

    Teilnahme in Präsenz:

    • Präsent sein: Profitieren vom Gedankenaustausch in einer Expertenrunde vor Ort, der die Anfahrt mehr als aufwiegt.
    • Fehlentscheidungen vermeiden: Hören und sehen Sie statt der nie zu vermeidenden Tunnelblicke multi-disziplinäre Blickwinkel zu komplexen Themen.
    • Hintergründig diskutieren: Schauen Sie statt des häufig beklagten Kratzens an der Oberfläche und generischer Selbstverständlichkeiten hinter die Kulissen.
    • Kennenlernen: Sehen Sie führende Experten nicht von weitem auf dem Podium bei einem Vortrag, sondern lernen Sie sie hautnah kennen!
    • Aktiv sein: Steigen Sie mit ins Gespräch ein – Ihre Fragen, Kommentare und Einsichten sind gefragt, in der Diskussionsrunde wie beim Get-Together!
    • Und natürlich ist bei alledem die Verpflegung inklusive mit Imbiss, Kaffee & Kuchen...

     

    Teilnahmegebühr: 190,00 € (zzgl. USt.)

    ANMELDUNG

    Experten-Roundtable “Breaking Dawn for the Lightwave?" (11.08.2022)

      Präsenz-Teilnahme (regulär): 190,00 € (zzgl. USt.)

      Präsenz-Teilnahme (Partner): 90,00 € (zzgl. USt.)

      Präsenz-Teilnahme (eco-Mitglied): kostenfrei

      Ich habe einen Aktionscode erhalten (bitte im Feld Nachricht angeben // Teilnahmegebühr entsprechend der Vereinbarung)






      NeinJa


      Ja, ich möchte die Einladungen zu Experten-Roundtables und Fachkonferenzen der deutschen ict + medienakademie erhalten. Diese werden in der Regel einmal bis zweimal pro Woche verschickt.


      captcha