Digitale Souveränität unter der Lupe:

Abstrakte Diskussion oder praktische Bedeutung für Industrie, Politik und den gemeinen Internet-Nutzer?

Experten-Roundtable

Mittwoch, 26. Januar 2022
12:00 bis 18:00 Uhr

HYBRID: Köln & Online

Nationale Souveränität war und ist immer ein Schlagwort, wenn politische oder gesellschaftliche Umbrüche anstehen. Im Windschatten dieses Begriffs hat das Buzzword „Digitale Souveränität“ Fahrt aufgenommen und sich inzwischen zu einem eigenen Komplex verselbstständigt. Was bei der Analyse auffällt ist aber, dass nicht nur der Begriff „digital“ schwammig und mehrdeutig ist, sondern der zusammengesetzte Begriff „Digitale Souveränität“ noch Einiges an Vieldeutigkeit gewonnen hat. Von „der Möglichkeit, digitale Medien selbstbestimmt nutzen zu können“ (Wikipedia) bis zur „Summe aller Fähigkeiten und Möglichkeiten von Individuen und Institutionen, ihre Rolle in der digitalen Welt selbständig, selbstbestimmt und sicher ausüben zu können (GI) reichen zwei von unzähligen Definitionsversuchen. Lt. Konrad-Adenauer-Stiftung ist der Begriff bis heute weder eindeutig definiert noch operationalisiert.

Im kommenden Experten-Roundtable der deutschen ict + medienakademie wollen wir die verschiedenen Optionen mindestens streifen, in jedem Fall auch die technologische Perspektive nicht außen vor lassen, insbesondere zu Mikroelektronik und Hardware, zu Software und Services.

Eingerahmt wird diese Diskussion von zwei ausgewählten Komplexen von Rahmenbedingungen, zum einen den technischen Standards für die digitale Welt, sowohl konventioneller Art als auch neuen Ansätzen wie GAIA-X und Data Spaces. Zum anderen sollen auch die erforderlichen, aber nur mehr oder weniger vorhandenen Kompetenzen beleuchtet werden, auf die immer gern verwiesen wird, wenn es um Souveränität geht – was wissen, aber was tun die Nutzer, wie steht es mit der Sicherheit und dem Datenschutz unter dem Strich.

Mit freundlicher Unterstützung

AGENDA

Moderation: Ekkehart Gerlach, Geschäftsführer, deutsche ict + medienakademie, Köln

    • ab 11:30
    • Akkreditierung & Imbiss / Einwahl
    • 12:00
    • Begrüßung
    • 12:15
    • Einführung
      • Dr. Harald Gapski, Leitung Grimme Forschung, Grimme Institut, Marl
    • 12:45
    • Technologische Unabhängigkeit? - Impuls-Statements & Diskussion
      • Hardware - Wer aus Europa spielt noch mit?
        Svenja Wortmann, CMO und Mitglied des Vorstands, Wortmann AG, Hüllhorst (tbc.)
      • Technik – Software, alles aus Fernwest oder Fernost?
        NN
      • Services - Haben europäische Plattformen hinreichend Chancen?
        Manuel Kasper, Geschäftsführer, Threema GmbH, Pfäffikon (tbc.)
    • 14:15
    • Coffee & Cake / Pause
    • 14:45
    • Standards – Souveränitäts-Reduzierer oder -Beschleuniger? - Impuls-Statements & Diskussion
      • Gaia-X - Wie nah sind europäische Vernetzungs-Standards?
        Andreas Weiss, Head of Digital Business Models, eco – Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln und Member of the Gaia-X AISBL Technical Commitee Federation Services / OSS
      • DIN-Standards für die digitale Welt - Kann Deutschland noch gestalten?
        Dr. Stefan Weisgerber, Abteilungsleiter Digitale Plattformen, DIN Deutsches Institut für Normung e. V., Berlin
      • Data Spaces als Standards-Setzer - Immer mehr davon?
        Dr. André T. Nemat, Member of the Board, International Data Spaces Association, und Managing Partner, Institute for Digital Transformation in HealthCare GmbH, Witten-Herdecke
    • 16:15
    • Coffee & Cake / Pause
    • 16:30
    • Abstrakte Diskussion oder praktische Bedeutung? - Impuls-Statements & Diskussion
      • Selbst Daten heben - gibt das nicht Unabhängigkeit?
        Gregor Bieler, CEO Europe, APARAVI Software Europe GmbH, München
      • Souverän – macht das auch sicher?
        Mirko Mollik, Geschäftsführer, TrustCerts GmbH, Gelsenkirchen
      • Die Nutzer – Was sie wissen, aber was sie dennoch tun...
        Cornelius Witt, Group Data Protection Officer, eyeo GmbH, Köln
    • 18:00
    • Imbiss & Networking / Ende
  • SPEAKER

    Klaus Landefeld
    Klaus Landefeld

    Stellv. Vorstandsvorsitzender, Vorstand Infrastruktur und Netze, eco - Verband der Internetwirtschaft e.V.

    Heiko Straulino
    Heiko Straulino

    Head of Innovation Program/CEF Technology & Innovation, Nokia Solutions and Networks Management International GmbH

    Dr. Lars Nebrich
    Dr. Lars Nebrich

    Gruppenleiter, Fraunhofer-Einrichtung für Mikrosysteme und Festkörpertechnologien EMFT

    Frank Behrmann
    Frank Behrmann

    Manager Software, Digitalisierung und IoT, Hy-Line Computer Components GmbH

    Dr. Stefan Weisgerber
    Dr. Stefan Weisgerber

    Abteilungsleiter Digitale Plattformen, DIN Deutsches Institut für Normung e. V.

    Gerald Brose
    Gerald Brose

    Executive Director, Zühlke Engineering GmbH

    Prof. Dr. Christian Dietrich
    Prof. Dr. Christian Dietrich

    Stv. Leiter, Institut für Internet-Sicherheit if(is), Westfälische Hochschule

    Uwe Schnepf
    Uwe Schnepf

    Head of Industrial Solutions & Strategic Partnerships, q.beyond AG

    Falk Nieder
    Falk Nieder

    CDO, European EPC Competence Center GmbH

    Norbert Reil
    Norbert Reil

    Sr. Director - HPE Pointnext Global Services for Network, Workplace & IoT, Hewlett Packard Enterprise

    NÄCHSTE TERMINE

    ANFAHRT

    Köln

    Google Maps

    Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
    Mehr erfahren

    Karte laden

    TEILNAHME-OPTIONEN & -GEBÜHREN

    Experten-Roundtable

    Teilnahme in Präsenz:

    • Lernen Sie die Experten beim gemeinsamen Networking persönlich kennen!
    • Nehmen Sie aktiv an der Diskussion teil und erhalten Sie direktes Feedback auf Ihre Fragen und Kommentare!
    • Profitieren Sie vom direkten Austausch mit den anwesenden Teilnehmern!
    • Erhalten Sie die Veranstaltungsunterlagen incl. Teilnehmerliste!
    • Erhalten Sie im Nachgang die freigegebenen Präsentationen der Referenten!
    • Verpflegung inklusive!

     

    Teilnahmegebühr: Kostenfrei*

    *Die Veranstaltung richtet sich vor allem an IT-Entscheider und Professionals, CEO & Geschäftsführer sowie andere CxO’s. Wir bitten um Verständnis, dass Teilnehmer*innen aus dieser Zielgruppe vorrangig einen der limitierten Präsenz-Plätze erhalten. Ihre Anmeldung ist erst nach Erhalt der Teilnahmebestätigung verbindlich.

    Online-Teilnahme:

    • Verfolgen Sie die Veranstaltung via Livestream
    • Q&A via Chat
    • Nehmen Sie bequem aus dem Büro oder Home Office teil.
    • Sparen Sie Zeit und Reisekosten.

     

     

    Teilnahmegebühr: Kostenfrei

    Sicher mit 2 G+

    Zur Sicherheit aller Beteiligten haben wir uns dazu entschieden, dass vorerst nur Personen, die entweder geimpft oder genesen und zusätzlich negativ getestet sind, in Präsenz teilnehmen dürfen. Zudem werden wir weiterhin verstärkte Hygienemaßnahmen vornehmen (Einsatz von HEPA-Luftfilter, Bereitstellung von Desinfektionsmöglichkeiten etc.). Darüber hinaus werden wir zur Kontaktnachverfolgung die Corona-Warn-App einsetzen.

    ANMELDUNG

    Experten-Roundtable "Digitale Souveränität unter der Lupe" (26.01.2022)

       


      Ich möchte an der Präsenzveranstaltung teilnehmen. (Teilnahme kostenfrei)*
      Ich möchte online an der Veranstaltung teilnehmen. (Teilnahme kostenfrei)

      *Dieser Experten-Roundtable richtet sich vor allem an IT-Entscheider und Professionals, CEO & Geschäftsführer sowie andere CxO’s. Wir bitten um Verständnis, dass Teilnehmer*innen aus dieser Zielgruppe vorrangig einen der limitierten Präsenz-Plätze erhalten. Ihre Anmeldung ist erst nach Erhalt der Teilnahmebestätigung verbindlich.

      Zur Sicherheit aller Beteiligten haben wir uns dazu entschieden, dass vorerst nur Personen, die entweder geimpft oder genesen und zusätzlich negativ getestet sind, in Präsenz teilnehmen dürfen. Zudem werden wir weiterhin verstärkte Hygienemaßnahmen vornehmen (Einsatz von HEPA-Luftfilter, Bereitstellung von Desinfektionsmöglichkeiten etc.). Darüber hinaus werden wir zur Kontaktnachverfolgung die Corona-Warn-App einsetzen.



      Ja, ich möchte die Einladungen zu Experten-Roundtables und Fachkonferenzen der deutschen ict + medienakademie erhalten. Diese werden in der Regel einmal bis zweimal pro Woche verschickt.




      Bitte geben Sie den Code ein

      captcha