Next-Gen-Networks: Gezeitenwechsel?

Optionen bei FTTH, 5/6G, WiFi 6, LORA, Sigfox, LEO’s & Co.

Irgendwann steht am Ende eine völlig mit „Super Information Highways“ – wie sie in den 90er Jahren genannt wurden – und mit vielen Megabits oder gar Gigabits pro Sekunde vernetzte Republik. Und weil die Glasfaser-Autobahnen noch für eine ganze Reihe von Jahren die meisten privaten Konsumenten nicht im Wohnzimmer erreichen, stehen auch Herausforderer in den Startlöchern...

Seit mehr als 20 Jahren gibt es auf der einen Seite eindringliche Forderungen nach umfassenden FTTX-Netzen, auf der anderen Seite angesichts der hohen Kosten eine nur sehr zögerliche Entwicklung. Parallel dazu wurden bei anderen Zugangstechnologien die Anschluss-Geschwindigkeiten bis in den Gigabit-Bereich laufend erhöht, wie z.B. bei HFC-Netzen, 5G sowie WiFi 6, aber auch bei Vectoring und Super-Vectoring.

Nicht nur durch terrestrische Fest- und Funknetze, sondern auch die kommenden riesigen Netze von niedrig fliegenden Satelliten wird die Vernetzung mit regionalem Internet immer besser, durch immer mehr Zugangsknoten die Vermaschung immer dichter, während auf internationaler Ebene sich hier und dort Abschottungstendenzen zeigen, was z.B. China, Russland, die Türkei anbetrifft.

Da stellen sich z.B. Fragen wie

  • Was passiert da konkret bei der digitalen Infrastruktur, abseits des vollmundigen Marketings?
  • Wie breit und verzögert werden 5G und 6G tatsächlich sein?
  • Wann kommen die Satelliten zu jeder Milchkanne?
  • Und welche neuen Optionen bietet der Umbau des Netzes zu höherer Vermaschung?

Im Experten-Roundtable zu „Next-Gen-Networks“ sollen die Perspektiven der Internet-Netze abgeklopft werden. Vor allem für mittelständische Unternehmen geht es dabei um Bewertungskriterien, welche Zugangstechnologien in überschaubarer Zeit wesentlich zu hoher breitbandiger Erreichbarkeit von Unternehmen beitragen oder wie erfolgreiche „LWL-Only“-Strategien aussehen könnten oder welche Erfolgschancen der gut sortierte „Breitband-Baukasten“ bei der Anbindung von Unternehmen hat.

Partner

Mit freundlicher Unterstützung

AGENDA

Moderation: Ekkehart Gerlach, Geschäftsführer, deutsche ict + medienakademie, Köln

    • ab 11:00
    • Akkreditierung & Get Together
    • 12:00
    • Begrüßung Ivo Ivanov, Chief Strategic & Corporate Development Officer, DE-CIX Group AG & CEO, DE-CIX International, Frankfurt a. M.
    • 12:15
    • Focus Points: Überall Umbrüche im Netz? Dr. Cara Schwarz-Schilling, Geschäftsführerin, WIK Wissenschaftliches Institut für Infrastruktur und Kommunikationsdienste GmbH, Bad Honnef
    • 12:45
    • Broad- und Narrowband - Impuls-Statements & Diskussion
      • Breitband: Finale für FTTH & Fläche?
        Marc Dippel, Vice President Large Enterprises, 1&1 Versatel GmbH, Düsseldorf
      • IoT: Reicht meistens Narrowband?
        Peter Grundig, CEO, GREATECH GmbH, Mülheim a.d. Ruhr
      • 5G/6G & WiFi6: Reicht für fast alles?
        Dr. Tarik Erdemir, VP Router and Gateways, LANCOM Systems GmbH, Würselen
    • 14:15
    • Coffee & Cake / Pause
    • 14:45
    • Non-Mainstream? - Impuls-Statements & Diskussion
      • Globale LEO-Systeme: Endlich tausende von Internet-Satelliten?
        Dr. Sandro Scalise, Abteilungsleiter Satellitennetze, Institut für Kommunikation und Navigation, DLR, Oberpfaffenhofen
      • Li-Fi im Nahbereich: Optische Übertragung mit mehr Bandbreite, weniger Latenz und mehr Stabilität?
        Ed Huibers, Leiter Geschäftsentwicklung, Signify Netherlands B.V., Eindhoven
      • Time Sensitive Networking: TSN als Erweiterung zu Ethernet für IIoT?
        Max Riegel, Head of Industry Environment IEEE, Nokia Solutions and Networks GmbH & Co. KG, München
    • 16:15
    • Coffee & Cake / Pause
    • 16:30
    • Internet-Strickmuster der Zukunft - Impuls-Statements & Diskussion
      • Future of Datacenter – Prosperieren oder zerrieben zwischen Hyperscaler und EDGES?
        Dr. Béla Waldhauser, Geschäftsführer, Telehouse GmbH, Frankfurt/M
      • Denken in Netzwerken – das Beispiel Automobilindustrie
        Dr. Jürgen Schmelting, Abteilungsleitungsleiter Logistik, Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST, Dortmund
      • Wird das Netz immer dichter?
        Dr. Christoph Dietzel, Global Head of Products & Research, DE-CIX Frankfurt/M und Max-Planck-Institut für Informatik, Saarbrücken
    • 18:00
    • Imbiss & Networking / Ende
  • SPEAKER

    Klaus Landefeld
    Klaus Landefeld

    Stellv. Vorstandsvorsitzender, Vorstand Infrastruktur und Netze, eco - Verband der Internetwirtschaft e.V.

    Heiko Straulino
    Heiko Straulino

    Head of Innovation Program/CEF Technology & Innovation, Nokia Solutions and Networks Management International GmbH

    Dr. Lars Nebrich
    Dr. Lars Nebrich

    Gruppenleiter, Fraunhofer-Einrichtung für Mikrosysteme und Festkörpertechnologien EMFT

    Frank Behrmann
    Frank Behrmann

    Manager Software, Digitalisierung und IoT, Hy-Line Computer Components GmbH

    Dr. Stefan Weisgerber
    Dr. Stefan Weisgerber

    Abteilungsleiter Digitale Plattformen, DIN Deutsches Institut für Normung e. V.

    Gerald Brose
    Gerald Brose

    Executive Director, Zühlke Engineering GmbH

    Prof. Dr. Christian Dietrich
    Prof. Dr. Christian Dietrich

    Stv. Leiter, Institut für Internet-Sicherheit if(is), Westfälische Hochschule

    Uwe Schnepf
    Uwe Schnepf

    Head of Industrial Solutions & Strategic Partnerships, q.beyond AG

    Falk Nieder
    Falk Nieder

    CDO, European EPC Competence Center GmbH

    Norbert Reil
    Norbert Reil

    Sr. Director - HPE Pointnext Global Services for Network, Workplace & IoT, Hewlett Packard Enterprise

    NÄCHSTE TERMINE

    ANFAHRT

    DE-CIX MeetingCenter, Lindleystraße 12, 60314 Frankfurt am Main

    Google Maps

    Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
    Mehr erfahren

    Karte laden

    TEILNAHME-OPTIONEN & -GEBÜHREN

    Hybrid-Experten-Roundtable

    UNSERE EMPFEHLUNG

    Teilnahme in Präsenz:

    • Lernen Sie die Experten beim gemeinsamen Networking persönlich kennen!
    • Nehmen Sie aktiv an der Diskussion teil und erhalten Sie direktes Feedback auf Ihre Fragen und Kommentare!
    • Profitieren Sie vom direkten Austausch mit den anwesenden Teilnehmern!
    • Erhalten Sie die Veranstaltungsunterlagen incl. Teilnehmerliste!
    • Erhalten Sie im Nachgang die freigegebenen Präsentationen der Referenten!
    • Verpflegung inklusive!

     

    Teilnahmegebühr: 290,00 € (zzgl. USt.)
    Rabattierte Teilnahmegebühr*: 190,00 € (zzgl. USt.)
    *(für Mitglieder/Vertreter eines Kooperationspartners)

    Online-Teilnahme:

    • Verfolgen Sie die Veranstaltung via Livestream
    • Q&A via Chat
    • Nehmen Sie bequem aus dem Büro oder Home Office teil.
    • Sparen Sie Zeit und Reisekosten.

     

     

    Kostenfrei

    Sicher mit den 3 G's

    Zur Sicherheit aller Beteiligten haben wir uns dazu entschieden, dass vorerst nur Personen, die entweder geimpft, genesen oder getestet sind (eine Definition zu den „3 G’s“ finden Sie hier), in Präsenz teilnehmen dürfen. Dafür kann in den meisten Situationen auf eine Maske verzichtet werden. Zudem werden wir weiterhin verstärkte Hygienemaßnahmen vornehmen (Einsatz von HEPA-Luftfilter, Bereitstellung von Desinfektionsmöglichkeiten etc.). Darüber hinaus werden wir zur Kontaktnachverfolgung die Corona-Warn-App einsetzen.

    ANMELDUNG

    Experten-Roundtable "Next-Gen-Networks" (25.08.2021)

       


      Ich möchte an der Präsenzveranstaltung teilnehmen. (Bitte Anmeldeoption auswählen)
      Ich möchte online an der Veranstaltung teilnehmen. (Teilnahme kostenfrei)

      Sicher mit den 3 G's

      Zur Sicherheit aller Beteiligten haben wir uns dazu entschieden, dass vorerst nur Personen, die entweder geimpft, genesen oder getestet sind (eine Definition zu den „3 G’s“ finden Sie hier), in Präsenz teilnehmen dürfen. Dafür kann in den meisten Situationen auf eine Maske verzichtet werden. Zudem werden wir weiterhin verstärkte Hygienemaßnahmen vornehmen (Einsatz von HEPA-Luftfilter, Bereitstellung von Desinfektionsmöglichkeiten etc.). Darüber hinaus werden wir zur Kontaktnachverfolgung die Corona-Warn-App einsetzen.

      Ich möchte kostenpflichtig an der Veranstaltung teilnehmen.(Teilnahmegebühr: 290,00 €, zzgl. 19% USt.)

      Ich bin Mitglied/Vertreter eines Kooperationspartners (rabattierte Teilnahmegebühr: 190,00 €, zzgl. 19% USt.)

      Ich habe einen Gutscheincode erhalten (bitte im Feld Nachricht angeben // Teilnahmegebühr entsprechend der Vereinbarung)




      NeinJa



      Ja, ich möchte die Einladungen zu Experten-Roundtables und Fachkonferenzen der deutschen ict + medienakademie erhalten. Diese werden in der Regel einmal bis zweimal pro Woche verschickt.