IoT – Modul 1:

Sensorik + Data Analytics = Smart Maintenance

Was ist aus dem Paradebeispiel des IoT geworden?

"Deep Dive"
Online-Experten-Roundtable

Mittwoch, 14.04.2021
12:00 bis 18:00 Uhr

Online

INFORMATION ZUR AKTUELLEN SITUATION / HYBRID-EXPERTEN-ROUNDTABLE / EIN WORT IN EIGENER SACHE:

Hybrid-Experten-RoundtableWir wissen aus Studien und langjähriger Erfahrung, dass komplexe digitale Themen am besten in einem Präsenz-Roundtable vieler Experten mit sehr unterschiedlichem Hintergrund diskutiert werden sollten. Doch nutzen wir seit vielen Jahren auch Online-Formate, die wir in der aktuellen Situation massiv ausgebaut haben. Mit einem hybriden Veranstaltungsformat bieten wir Ihnen die Flexibilität, entweder vor Ort (unter Berücksichtigung aller Hygienemaßnahmen) oder Online an unseren Roundtables aktiv teilzunehmen.
Sollte die Durchführung von Präsenzveranstaltungen nicht möglich sein, werden wir die geplanten Termine als Online-Roundtables durchführen. Ihre Anmeldung behält hierbei Ihre Gültigkeit und kann bis zu 10 Werktage vor der Veranstaltung kostenfrei storniert werden.

Technik ist nicht perfekt – da zeigen sich Materialermüdungserscheinungen, Risse oder Brüche, dort bleibt eine Maschine, ein Auto oder eine Heizung gar stehen. Althergebrachte Übung ist es, durch feste Wartungs-Intervalle Schäden und Folgeschäden zu vermeiden. Aber ökonomisch und technisch noch besser wäre eine automatisierte Beobachtung mit Wartung nach Bedarf, die weder zu früh noch zu spät dran ist und enorme Kosteneinsparungen verheißt...

Wenn einmal den Kostenrechnungen von wartungsintensiven Branchen entnommen wird, wie viel Aufwand für „die ganz normale“ Instandhaltung getrieben wird, dann wird erkennbar, dass Smart Maintenance mit Merkmalen wie zum „Fehler vermeiden, bevor sie auftreten“ viele Chancen bietet.

Der Einsatz von Sensoren, vermehrt sogar von intelligenter Sensorik mit KI vor Ort, und eine vorhersagende Berichterstattung ermöglicht es, neue Wege bei der Instandhaltung, insbesondere bei der Bereitstellung der relevanten Informationen dazu, zu gehen. Beispiele wie

  • Zugriff auf maschinen-spezifische Big & Smart Data,
  • Aufzeigen von Problemlösungen ohne Zeitverlust,
  • Absicherung der Datenkommunikation zwischen den Systemen
  • Live-Online-Hilfestellung vor Ort an den Maschinen durch Head-up Displays oder Smart Glasses,
  • Einspiegeln von relevanter Zusatzinformation für den Augmented Reality-Operator...

zeigen einige Ansatzpunkte für On-Demand-Maintenance. Im kommenden 5. Experten-Roundtable der deutschen ict + medienakademie und der eco Akademie zu Smart Maintenance sind neben einer komprimierten Übersicht möglicher Ansätze auch konkrete Use Cases gefragt, die aufzeigen, wo sich durch Smart Maintenance Mehrwerte und/oder Minderkosten generieren lassen.

AGENDA

Moderation: Ekkehart Gerlach, Geschäftsführer, deutsche ict + medienakademie, Köln

    • 11:30
    • Akkreditierung

    • 12:00
    • Begrüßung
    • 12:15
    • Einführung: Vernetzung als Key Factor im Ecosystem Maintenance
      Prof. Dr. Lennart Brumby, Studiengangsleiter Service-Ingenieurswesen, Duale Hochschule Baden-Württemberg, Mannheim sowie Obmann des Arbeitsausschusses „Instandhaltung“, DIN e.V. Berlin
    • 12:45
    • Technologien - Impuls-Statements + Diskussion
      • Sensorik: Sensor Fusion, On-Premise-Analytics und mehr? Dr. Gerd vom Bögel, Leiter Geschäftsfeld Industry, Fraunhofer-Institut für Mikroelektronische Schaltungen und Systeme IMS, Duisburg
      • Maintenance: Ein Plattformthema? Dr. Fred Jopp, Head of Industrial Project Management, USU Software AG, Karlsruhe
      • Advanced Analytics für Predictive und Prescriptive Maintenance Nils Blechschmidt, Senior Partner, ConMoto Strategie und Realisierung GmbH, München
    • 14:15
    • Coffee & Cake
    • 14:45
    • Eckpunkte – Impuls- Statements + Diskussion
      • Return-on-Maintenance?
        Bernhard Strack, Leiter Competence Center Instandhaltung, Forschungsinstitut für Rationalisierung (FIR) e. V. an der RWTH Aachen
      • Equipment as a Service?
        Oliver Bendig, Partner | Strategy & Business Design, Deloitte Consulting GmbH, München
      • Sichere Wartung ohne Zutritt?
        Sebastian Oelmann, Head of Innovation, NCP engineering GmbH, Nürnberg
    • 16:15
    • Coffee & Cake
    • 16:30
    • Use Cases - Flashlights
      • Dr. Bernd Bauer, Leiter Service Sales Development, SKF GmbH, Schweinfurt
      • Mathias Einck, Projektmanager, Open Grid Europe GmbH, Essen
      • Stefan Meyer, Associated Partner, doubleSlash Net–Business GmbH, München
      • Martin Riedel, Gründer und Geschäftsführer, RISE Technologies GmbH, Köln
    • 18:00
    • Imbiss & Networking
  • SPEAKER

    Prof. Dr. Lennart Brumby
    Prof. Dr. Lennart Brumby

    Studiengangsleiter Service-Ingenieurswesen, Duale Hochschule Baden-Württemberg, Mannheim sowie Obmann des Arbeitsausschusses „Instandhaltung“, DIN e.V.

    Dr. Gerd vom Bögel
    Dr. Gerd vom Bögel

    Leiter Geschäftsfeld Industry, Fraunhofer-Institut für Mikroelektronische Schaltungen und Systeme IMS

    Dr. Fred Jopp
    Dr. Fred Jopp

    Head of Industrial Project Management, USU Software AG

    Nils Blechschmidt
    Nils Blechschmidt

    Senior Partner, ConMoto Strategie und Realisierung GmbH

    Bernhard Strack
    Bernhard Strack

    Leiter Competence Center Instandhaltung, Forschungsinstitut für Rationalisierung (FIR) e. V. an der RWTH Aachen

    Oliver Bendig
    Oliver Bendig

    Partner | Strategy & Business Design, Deloitte Consulting GmbH

    Sebastian Oelmann
    Sebastian Oelmann

    Head of Innovation, NCP engineering GmbH

    Dr. Bernd Bauer
    Dr. Bernd Bauer

    Leiter Service Sales Development, SKF GmbH

    Mathias Einck
    Mathias Einck

    Projektmanager, Open Grid Europe GmbH

    Stefan Meyer
    Stefan Meyer

    Associated Partner, doubleSlash Net–Business GmbH

    Martin Riedel
    Martin Riedel

    Gründer und Geschäftsführer, RISE Technologies GmbH

    Nächste Termine

    Event Anmeldung

    IoT – Modul 1: Smart Maintenance Experten-Roundtable (14.04.2021)

    „Future Car“: Elektrisch, autonom, bezahlt mit Daten und Nutzung neuer Dienste? 5

       


      Ich möchte online an der Veranstaltung teilnehmen (kostenfrei).

      Ich möchte kostenpflichtig an der Veranstaltung teilnehmen.(Teilnahmegebühr: 290,00 €, zzgl. 19% USt.)

      Ich bin Mitglied/Vertreter eines Kooperationspartners (rabattierte Teilnahmegebühr: 190,00 €, zzgl. 19% USt.)

      Ich habe einen Gutscheincode erhalten (bitte im Feld Nachricht angeben // Teilnahmegebühr entsprechend der Vereinbarung)




      NeinJa



      Ja, ich möchte die Einladungen zu Experten-Roundtables und Fachkonferenzen der deutschen ict + medienakademie erhalten. Diese werden in der Regel einmal bis zweimal pro Woche verschickt.




      captcha