Teilnehmer Login
Schließen

Termine

ARVR werden immer relevanter – auch in B2B

Wie AR und VR Handel, Handwerk, Industrie und viele andere Bereiche verändern…

Roundtable
04.12.2018
12:00 bis 17:30 Uhr
Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung IGD
Fraunhoferstraße 5
64283 Darmstadt

Ekkehart Gerlach

290.00 €
Kooperierende Unternehmen/Verbände 190€


Informationen

Die Propheten der neuen Technologien sind sich zwar nicht ganz einig über das Erfolgspotenzial von AR oder VR im Vergleich – während AR häufig dem Business-Umfeld zugeordnet wird – Beispiel Smart Maintenance oder Design – wird VR häufig mit Gaming oder generell Entertainment verknüpft. Konsens besteht aber schon, dass AR und VR in der einen oder anderen Weise erfolgsträchtige Zukunftsgebiete darstellen.

Einige Fragen bleiben allerdings offen wie z.B.:

  • Werden AR und VR immer mehr zu Anwendungen auf Wearables aller Schattierungen, von Tablets über Smartphones zu Smart Watches und Glasses?
  • Welche Anwendungen können heute schon als best practices gelten und welche werden voraussichtlich noch dazu kommen, insbesondere wenn die neuen Technologien hauchdünne, roll- und faltbare Displays möglich machen?
  • Was werden wir dort sehen, alles hochauflösend in 4 und 8K oder 3D - oder macht uns unser Auge einen Strich durch die Rechnung, wenn doch Experten sagen, dass bereits 4K für den Normalbürger kaum von HD zu unterscheiden ist?

Selbst wenn nur ein Teil der Visionen in 10 Jahren Wirklichkeit wird, AR und VR werden wohl in jedem Fall ihren festen Platz in spezifischen Anwendungsfeldern finden und – es könnte immer mehr solche Anwendungsfelder geben, die auch ökonomisch sehr attraktiv sein werden.


Agenda

Moderation: Ekkehart Gerlach, Geschäftsführer, deutsche ict + medienakademie, Köln

11.30 UhrAkkreditierung & Imbiss

12.00 UhrBegrüßung
Dr.-Ing. Matthias Unbescheiden, Stellvertretender Institutsleiter, Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung IGD, Darmstadt

12.15 UhrEinführung: Was verändert sich bei den Technologien?
Dr.-Ing. Ulrich Bockholt, Abteilungsleiter Virtuelle und Erweiterte Realität, Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung IGD, Darmstadt

12.45 Uhr

Eckpunkte - Impuls-Statements + Diskussion

  • AR und VR auch mobil - bei Tablets, Smartphones, Wearables?
    Arndt Polifke, Global Director Telecom, GfK SE, Nürnberg
  • Business Case? Das Beispiel Facility Management
    Michael Di Figlia, Geschäftsführer, DTO Research, Düsseldorf
  • Sind „Augmented Reality“ und „Virtual Reality“ rechtssichere Realitäten?
    Markus Lennartz, Rechtsanwalt und Partner, Heuking Kühn Lüer Wojtek, Frankfurt/M
14.15 UhrCoffee & Cake & Demos

14.45 Uhr

Use Cases 1 - Impuls-Statements + Diskussion

  • Handel
    Jens Epe, CTO, World of VR GmbH, Köln
  • Handwerk
    Sebastian Bächer, Geschäftsführer, Bächer Bergmann GmbH, Köln
15.45 UhrCoffee & Cake & Demos

16.15 Uhr

Use Cases 2 - Impuls-Statements + Diskussion

  • Industrie
    Hugo Binder, Geschäftsführer, Augmentiv GmbH, Darmstadt
  • Medizin
    Gerrit Spaas, Managing Director, Trivisio Luxprototyping, Grevenmacher, (LUX)
  • VR-Training
    Thomas Moderey, Leiter Produktmanagement, benntec Systemtechnik GmbH, Rostock
17.30 UhrImbiss & Networking