Teilnehmer Login
Schließen

Termine

DataCenter: Hyper-skaliert, software-defined und cloud-integriert?

Evolution oder Disruption: Rechenzentren im Spannungsfeld zwischen Hyperscalern und Edge Computing?

eco Akademie
14.05.2019
12:00 bis 18:00 Uhr
DE-CIX MeetingCenter
Lindleystr. 12
60314 Frankfurt am Main

Ekkehart Gerlach

290.00 €
eco-Mitglieder & Kooperationspartner - 190,00 € (zzgl. 19% MwSt.)


Informationen

Fragestellungen rund um das Thema „Datacenter“ galten lange Zeit als Spezialthema für lupenreine ITler. Doch mit Buzzwords wie Cloud, Edge oder „software-defined“ haben sich neue Blickwinkel auch aus anderen Bereichen aufgetan. Wird sich das in Zukunft spürbar  ändern, wenn von Rechnerkapazitäten die Rede ist, die so groß wie heutige Datacenter sind, aber auch dezentralisiert platziert werden können, wenn Datacenter immer mehr software-defined sind und wenn Rechnerkapazität auch dezentral zu Grenzkosten angeboten wird?

Da ist z.B. eine Vermutung, dass Datacenter immer weiter in die Fläche diffundieren, eine andere, dass die Cloud zur Edge werde und dass Hyperscaler den Kleinen der Branche das Wasser abgraben würden. Aber auch das Gegenteil ist zu finden, z.B. dass economies-of-scale in Zukunft auch dezentral, womöglich mit einer hochgradigen Vernetzung von Rechner-Kapazität entlang der Autobahnen und an Mobilfunk-Basisistationen zu erzielen seien. Wieviel Substanz ist an solchen Vermutungen – mit einem Satz: Hat das Datacenter der Zukunft überhaupt noch etwas gemein mit einem früheren Rechenzentrum?

Ausgangspunkt des kommenden Experten-Roundtables der eco akademie und der deutschen ict + medienakademie zum Thema „Datacenter“ soll angesichts der Vielfalt von Einschätzungen eine Übersicht über die aktuellen technologischen Ansätze sein. In einem zweiten Abschnitt sollen einige Szenarien diskutiert werden. Den Abschluss machen perspektivische Überlegungen zur Schatten-IT, Apps und KI.

Besonderes Augenmerk soll dabei den KMU gelten: Während einerseits in verschiedenen Untersuchungen konstatiert wird, dass die „Cloud“ auch bei KMU‘s angekommen sei und Onsite-Datacenter ein Relikt der Vergangenheit seien, sehen andere Quellen das offenbar überhaupt nicht und vermelden noch einen hohen Cloud-Abstinenz-Grad von KMU, sei es aus Sicherheits-, Autarkie- oder Standardisierungs-Überlegungen, gepaart mit der Prognose, dass lokale Datacenter-Lösungen wieder steigende Anteile verzeichnen könnten.


Agenda

Zugesagte Beiträge:

  • Einführung
    Dr. Béla Waldhauser, Geschäftsführer, Telehouse Deutschland GmbH, Frankfurt am Main, und Sprecher der Allianz zur Stärkung digitaler Infrastrukturen in Deutschland, Köln
  • HPC: DAX 30-Technologien für KMU?
    Gerd Simon, Management Consulting, Bad Homburg
  • Die Zukunft der Konnektivität
    Christoph Dietzel, Head of Products & Research, DE-CIX, Frankfurt/M und INET TU Berlin
  • Modular & Low Energy
    Wolfgang Christmann, Geschäftsführer, christmann informationstechnik + medien GmbH & Co. KG, Ilsede
  • Automatisierung & Self-Services
    Dirk Eisenberg, VP Research and Development, Matrix42 AG, Frankfurt am Main
  • Schatten-IT - gefährlich, nützlich oder beides?
    Oliver Dehning, Geschäftsführender Gesellschafter, Hornetsecurity GmbH,
    Hannover
  • Wird das Datacenter künstlich-intelligent?
    Jesus Villar-Rodriguez, Teamlead Frankfurt, The unbelievable Machine Company GmbH, Berlin
  • Datacenter als Nukleus digitaler Infrastrukturen vor dem Umbau?
    Dr. Ralph Hintemann, Senior Researcher, Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit, Berlin

...vollständige Agenda folgt in Kürze.