Teilnehmer Login
Schließen

Termine

Industrie 4.0: Connected Devices ohne Ende?

Executive Roundtable: Industrial Internet zwischen Connectivity, KI & Security

Registrierung wurde geschlossen.

Bitkom Akademie
21.09.2016
13:00 bis 19:00 Uhr
Forschungsinstitut für Rationalisierung e.V. (FIR) an der RWTH Aachen
Campus-Boulevard 55
52074 Aachen

Ekkehart Gerlach

290.00 €
Bitkom-Mitglieder 190,00 €, jeweils zzgl. 19% MwSt.


Informationen

Im Ranking der meistgenutzten und häufig missverstandenen digitalen Buzz-Words steht Industrie 4.0 gleich nach Digitalisierung und disruptiver Transformation. Um das Thema inhaltlich voran zu bringen, muss allerdings mehr als anderswo Konkretisierung folgen, um auf den produktiven Kern des Industrial Internet zu kommen.

Ein wesentlicher Punkt des Einsatzes der Connectivity in der Industrie 4.0 ist die Frage, ob alles, was vernetzt werden kann, vernetzt werden wird oder eine Selektion anhand der Optimierung im Rahmen von Business Cases erfolgt: Es ist essentiell zu zeigen, dass mit Hilfe der neuen Technologien viele Möglichkeiten bestehen, Prozesse besser oder gar neu zu konfigurieren. So bietet die Kombination von Connectivity und immer besserer künstlicher, womöglich kognitiver Intelligenz ungeahnte Möglichkeiten, Wertschöpfungsketten zu optimieren, abzukürzen, By-Passes zu legen und Kosten zu reduzieren.

Allerdings ist dabei die Sicherheit das Top-Thema – was geht überhaupt unter Aspekten einer sicheren Standardisierung, der Online Security sowie des Datenschutzes und der Compliance? Wenn alle Aspekte positiv beantwortet werden können, kann das bedeuten, dass sich im Zuge dieser Entwicklung die Schlagzahl deutlich über die Regel-Innovation hinaus erhöhen kann.

Im kommenden Roundtable der Bitkom Akademie sind neben einer komprimierten Übersicht der Technologies-to-Watch und der genannten Eckpunkte vor allem Use Cases gefragt, die aufzeigen, wo sich durch Industrie 4.0 deutliche Mehrwerte generieren lassen.


Agenda

Moderation: Ekkehart Gerlach, Geschäftsführer, deutsche medienakademie, Köln

13:00 UhrEinführung
Prof. Dr. Dr. h.c. D. Zühlke, wiss. Direktor und Leiter Innovative Fabriksysteme, Deutsches Forschungszentrum für künstliche Intelligenz GmbH (DFKI), Kaiserslautern

13:45 Uhr Ausgewählte Technologie-Komponenten - Impuls-Statements & Diskussion
  • Netze für industrielle Konnektivität
    Dr. Norbert Niebert, Manager Technology & Innovation, Ericsson GmbH, Herzogenrath
  • Industrial Automation
    Frank Marek, Geschäftsführer, ISI Automation GmbH & Co. KG, Extertal
  • Sensorik
    Ulrich Turck, Geschäftsführer, Hans Turck GmbH & Co. KG, Mülheim an der Ruhr
14:45 UhrCoffee & Cake

15:00 UhrEckpunkte für die Entwicklung - Impuls-Statements & Diskussion
  • Kann das gehen - Standards für hunderte von Millionen Dinge?
    Prof. Dr.-Ing. Ulrich Epple, Lehrstuhl für Prozessleittechnik, RWTH Aachen
  • Gibt es das – Sicherheit für das Netz in der Fabrik?
    Jörg Asma, Head of Cybersecurity Central and Eastern Europe,CSC, Wiesbaden
  • Verträge, Haftung, Compliance: Alles anders im Industrial Internet?
    Michael Falter, Partner, DWF Germany Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Köln
  • Geschäftsperspektiven zwischen Connectivity, KI & Security?
    Hans-Werner Wurzel, Partner, BearingPoint GmbH, Frankfurt
16:15 UhrCoffee & Cake

16:30 UhrUse Case - Impuls-Statements & Diskussion
  • Supply Chain Management: IoT-Informationen standardisiert nutzen
    Falk Nieder, CDO, European EPC Competence Center GmbH, Neuss
  • Intelligent adaptive Assistenz- und Wissensdienste in der industriellen Produktion
    Klaus Herrmann, Leitung Forschungs- und Sonderprojekte, Festo Lernzentrum Saar GmbH, St. Ingbert
  • Digitalisierte Elektronikfertigung - Vernetzen mit Nutzen
    Dr. Jan Renker, Manager Strategie und Innovation, Helmut Beyers GmbH, Mönchengladbach
  • Digitalisierung im Maschinenbau - Connected Machines, Fieldservice and Customers
    Donald Wachs,
    Segmentleiter Manufacturing, BearingPoint GmbH, Berlin
  • Produktionslogistik
    Sebastian Schmitz, Informationsmanagement, FIR e.V., Aachen
18:00 UhrFührung durch die automatisierte Fabrik im FIR

19:00 UhrImbiss & Networking

Registrierung wurde geschlossen.