Teilnehmer Login
Schließen

Termine

Predictive Monitoring - Mit Fernwartung aus der Stillstandsfalle?

4. Smart Maintenance-Experten-Roundtable

eco Akademie
10.10.2018
12:00 bis 18:00 Uhr
KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Barbarossapl. 1A
50674 Köln

Ekkehart Gerlach

290.00 €
eco-Mitglieder & Kooperationspartner - 190,00 € (zzgl. 19% MwSt.)


Informationen

Technik ist nicht perfekt – da bleibt eine Maschine, ein Auto oder eine Heizung stehen, dort zeigen sich Materialermüdungserscheinungen, Risse oder Brüche. Durch feste Wartungs-Intervalle können viele Schäden und Folgeschäden vermieden werden, aber noch besser wäre ohne Zweifel eine Wartung on Demand, die weder zu früh noch zu spät dran ist...

Wenn einmal den Kostenrechnungen von wartungsintensiven Branchen entnommen wird, wie viel Aufwand für die ganz normale Instandhaltung getrieben wird, dann wird erkennbar, dass Remote Maintenance oder Online-Unterstützung vor Ort zum „Fehler vermeiden, bevor sie auftreten“, viele Chancen bietet.

Predictive Monitoring ermöglicht es, neue Wege bei der Instandhaltung, insbesondere bei der Bereitstellung der relevanten Informationen dazu, zu gehen. Beispiele wie

  • Zugriff auf maschinen-spezifische Sensor-Datenbanken,
  • Aufzeigen von Problemlösungen bei Reparaturen,
  • Live-Online-Hilfestellung vor Ort an den Maschinen durch Head-up-Displays/Smart Glasses,
  • Einspiegeln von relevanter Zusatzinformation für den Augmented Reality-Operator
  • Helfende Kommentierung durch Experten in einem Remote Smart Maintenance-Center

zeigen einige Ansatzpunkte für Predictive Monitoring bzw. on Demand Maintenance. Im kommenden 4. Experten-Roundtable der deutschen medienakademie zu Smart Maintenance sind neben einer komprimierten Übersicht möglicher Ansätze auch konkrete Use Cases gefragt, die aufzeigen, wo sich durch Smart Maintenance Mehrwerte generieren lassen.


Agenda

Moderation: Ekkehart Gerlach, Geschäftsführer, deutsche medienakademie
12.00 Uhr
Begrüßung und Einführung
  • Sascha Glemser, Partner, KPMG, Stuttgart
  • Martin Saier, Senior Manager, KPMG, München
12.35 Uhr
Eckpunkte von Smart Maintenance –Impuls- Statements + Diskussion
  • Netze: Alles kritische Infrastrukturen?
    Carlo Kammler, Junior Berater Breitband & Intelligente Netze, TÜV Rheinland Consulting GmbH, Köln
  • Maintenance: Ein Plattformthema
    Jürgen Hahnrath, Head of IoE Solutions Germany, Cisco Systems GmbH, Stuttgart
  • Big Data: Nutzung in Maintenance Information Systems
    Dr. Stefan Rüping, Geschäftsfeldleiter Big Data Analytics,
    Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme (IAIS), Sankt Augustin (tbc)
 
14.00Coffee & Cake

14.30 Uhr
Use Cases und Nutzungsszenarien 1: Kurzberichte + Diskussion
  • Condition Monitoring als Basis für eine zustandsabhängige Wartung in der Schmiedetechnik
    Markus Ecker, Productmanagement Global, SMS group GmbH, Mönchengladbach
  • Getriebe: Der ZF-Case
    Konrad Krafft, Geschäftsführender Gesellschafter, doubleSlash Net–Business GmbH, Friedrichshafen
  • Den Kundendienst mit System steuern
    Martin Riedel, Geschäftsführer, rise technologies GmbH, Köln
 
16.00 Uhr

Coffee & Cake

16.15 Uhr
Use Cases und Nutzungsszenarien 1: Kurzberichte + Diskussion
  • "What You See Is What You Get" - Mit 3D in Richtung AR
    Dirk Rehder, Head of Information System Sales, Deutz AG, Köln
  • Instandhaltung durch Einsatz von AR-Brillen
    Roland Wittsiepe,
    Productmanagement Global, SMS group GmbH, Mönchengladbach
  • Wartung von Glasfaser-Boxen
    Timon Vielhaber, Gründer und Geschäftsführer, World of VR GmbH, Köln
  • Smart Maintenance in der Gebäudetechnik
    Kim B. Onneken, Principal Digital Business Solutions & Jakob Hafner, Senior Berater, Breitband & Intelligente Netze, TÜV Rheinland Consulting GmbH, Köln
17.45 Uhr
Smart Maintenance = Analytics?
  • Dr. Dominic Jourdain, Senior Data Scientist, KPMG Lighthouse, Center of Excellence for Data & Analytics, Saarbrücken
18.00 Uhr
Imbiss & Networking